Wir freuen uns auf Sie

Schlüsseldienst Sandmann Münster

24 Std. Notdienst

Hammer Straße 40

48153 Münster

 

Telefon: 0251 775005

Telefax: 0251 9730070

Freecall: 0800 077 50 05

Zahlungs­optionen
für Not­dienst­einsätze

Barzahlung
nach erfolgter Türöffnung

Online Überweisung
in Anwesenheit unseres Monteurs

EC - Electronic Cash

Schlüssel nachmachen lassen in Münster

Schlüsselkopien vereinfachen Ihr Leben

Wie wichtig Schlüssel sind, das weiß wohl jeder. Sie schützen nicht nur unser Heim und unsere Wertsachen, sondern auch öffentliche Gebäude oder Objekte vor unbefugten Eindringlingen und Dieben. Doch wie wichtig ist ein Zweitschlüssel?

Sei es der Schlüssel für die Eingangstür der Wohnung oder des Hauses, der Schlüssel zum Tresor mit den eigenen Wertgegenständen oder ein Autoschlüssel. In der Situation eines Schlüsselnotfalls spart man mit einer zuvor gefertigten Schlüsselkopie auf diese Weise nicht nur Nerven und Zeit, sondern auch Kosten. Nicht zu vergessen – das Gefühl der Sicherheit. Wir bieten ein breites Leistungsspektrum und können unterschiedliche Arten von Schlüsseln für Sie nachmachen. Allerdings können Sie nicht jeden Schlüssel nachmachen lassen. Wir zeigen, welche Möglichkeiten Sie haben, welche Kosten anfallen und wen Sie informieren müssen.

Sollten Sie eine Schlüsselkopie oder ähnliches benötigen, so kommen Sie direkt vorbei:

Schlüsseldienst Sandmann Münster
Hammer Straße 40
48153 Münster

Das Team vom Schlüsseldienst Sandmann aus Münster bietet:

  • Schlüsselkopien für Wohnungstüren
  • Schlüsselkopien für Haustüren
  • Schlüsselkopien für Schließanlagen
  • Schlüsselkopien für Sicherheitssysteme
  • Schlüsselkopien für Tresore und Safes

Aller guten Dinge sind drei

1. Der Notfall

Aus- oder zugesperrt, was nun? In so einem Fall ist es beruhigend zu wissen, einen Ersatzschlüssel zu haben. Sei es, dass man einen Zweitschlüssel bei einem Nachbarn, Verwandten oder einer anderen vertrauenswürdigen Person hinterlegt oder in einem guten Versteck deponiert. Nur schnell den Schlüssel holen und schon hat man in kürzester Zeit und ohne viel Ärger und Aufwand wieder freien Zugang.

Tipp: Verwenden Sie keine handelsüblichen und allseits bekannten Schlüsselverstecke. Unechte Steine oder andere Gefäße sind für potentielle Eindringlinge zu leicht zu entdecken. Auch Verstecke in Blumenkästen oder gar unter der Fußmatte sind nicht zu empfehlen. Im äußersten Fall können Sie Ihren Eingangsschlüssel in einem alten Schraubglas luft- und feuchtigkeitsdicht verschließen und das Glas unbeobachtet vergraben. Im Notfall muss man sich nur daran erinnern, wo es sich befindet.

2. Die Abwesenheit

Sie möchten Ihren Kindern für mehr Selbstständigkeit und Unabhängigkeit eigene Schlüssel geben oder eine weitere Person kommt zu Ihrem Haushalt dazu, sei es ein neuer Mitbewohner oder eine Haushaltshilfe? In diesen Situationen sind mehrere Schlüssel nicht selten - eher unumgänglich.

Situationen, in denen man für längere Zeit, als für einen kurzen Spaziergang, das Gebäude verlassen muss, können schnell auftreten. Entweder man ist unterwegs, muss spontan auf Geschäftsreise, besucht Freunde oder Verwandte oder fährt in den Urlaub. Hier empfehlen sich Schlüsselkopien.

Besonders im Falle einer längeren Abwesenheit, wie z.B. einem Urlaub, ist ein Zweitschlüssel praktisch. Denn dann treten Fragen auf wie: Wer leert den Briefkasten oder wer gießt die Blumen? Ein Zweitschlüssel für Verwandte oder gute Freunde ist dann eine ideale Lösung. Sie haben selber Ihren Schlüssel immer bei sich und bei Ihrer Rückkehr parat. Eine vertrauenswürdige Person ist in den meisten Fällen schnell gefunden, die in der eigenen Abwesenheit das Gebäude hütet und sich um Blumen, Haustiere, Post und weiteres kümmern kann. Besonders das Leeren des Briefkastens und das Einschalten des Lichts zu späteren Abendstunden wecken den Anschein eines bewohnten Gebäudes. Dies schreckt potentielle Einbrecher im Gegensatz zu unbewohnt wirkenden Gebäuden ab und ist daher nur ratsam.

3. Die Kosten

Doch einer der wichtigsten Gründe ist vermutlich der Kostengrund. Wenn Sie sich rechtzeitig Ihre wichtigsten Schlüssel nachmachen lassen, können Sie sich unvorhergesehene Kosten ersparen. Denn eine Schlüsselkopie ist um einiges kostengünstiger als das Notöffnen der Haustür durch einen Schlüsseldienst.

Gerade, wenn man an ein unseriöses Unternehmen gelangt. Diese berechnen bis zu 200 Euro oder mehr, verlangen Zuschläge oder weitere „Unkosten“ auf den bereits genannten Preis, z.B. unkalkulierbarer Einsatz von Spezialwerkzeug, das in der Regel nicht einmal benötigt wird. Ehe man sich versieht, hält man eine völlig überteuerte Rechnung in der Hand.

Welche Kosten genau für die Anfertigung einer Schlüsselkopie auf Sie zukommen, erfragen Sie am besten bei Ihrem Schlüsseldienst Sandmann aus Münster. Wir beraten Sie gerne zu allen Themen der Schließ- und Sicherheitstechnik.


Das gilt es zu beachten

Haben Sie sich dazu entschieden, Ihre wichtigsten Schlüssel nachmachen zu lassen und diese durch einen Schlüsseldienst anfertigen zu lassen, sollte man zuvor einiges beachten. Wie auch in allen anderen Bereichen der Sicherheit gelten auch für Schlüsselkopien bestimmte Rechte und Pflichten.

Vor jeder Schlüsselkopie ist eine wesentliche Frage zu klären. Sind sie Mieter oder Besitzer? Je nachdem ob Sie der Mieter oder der Eigentümer eines Gebäudes sind, haben Sie unterschiedliche Rechte, die unter Umständen bei einem Schlüsseldienst geklärt werden sollten. Ob und wie viele Aspekte es dabei zu beachten gilt, hängt von den Besitzverhältnissen der Immobilie oder des Objektes ab, für die weitere Schlüssel benötigt werden. Eigentümer können selbstverständlich so viele Schlüsselkopien anfertigen lassen, wie sie möchten – ohne jegliche Einschränkungen.

Für Mieter gelten Einschränkungen. Treten Sie als Mieter auf, erhalten Sie beim Einzug auf jeden Fall alle zu der Wohnung oder dem Haus gehörigen Schlüssel, den Haustürschlüssel in der Regel in zweifacher Ausführung. Sie haben das Recht, sich Schlüsselkopien bei einem Schlüsseldienst anfertigen zu lassen. Die dabei anfallenden Kosten müssen Sie jedoch selbst tragen.

Endet Ihr Mietverhältnis, haben Sie die Pflicht, dem Eigentümer sämtliche Schlüssel – auch die zusätzlich auf eigene Kosten hergestellten Kopien – auszuhändigen. Zur käuflichen Übernahme der Zusatzschlüssel ist der Vermieter nicht verpflichtet. Nicht abgegebene und nicht gewollte Schlüsselkopien müssen ggf. vernichtet werden. Auf diese Weise geht man auf Nummer sicher, dass kein Unbefugter im Besitz eines Schlüssels ist.

Im Sonderfall einer Schließanlage sieht die Rechtslage das vorherige Einholen einer Erlaubnis des Eigentümers vor. Die Vorlage der zugehörigen Sicherungskarte ist dabei nicht zwingend erforderlich.


Die verschiedenen Arten von Schlüsselkopien

Je nach Schlosstyp muss eine andere Methode zur Anfertigung einer Schlüsselkopie benutzt werden. Welche sich hierfür am besten eignet, entscheiden wir vom Schlüsseldienst Sandmann vor Ort, sobald wir einen Blick auf den besagten Schlüssel geworfen haben. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass sich manche Schlüssel auf Grund ihrer Beschaffenheit nur schwer bis gar nicht nach machen lassen, z.B. wenn der Schlüssel einen Riss hat.

Ist die Schlüsselvorlage in einem guten Zustand, hat Ihr Schlüsseldienst Fachmann verschiede Möglichkeiten, den gewünschten Schlüssel schnell und sorgfältig für Sie zu duplizieren. Je nach Art der Vorlage, die uns zur Verfügung steht, wird der Fertigungsprozess angepasst. Aus rein handwerklicher Sicht haben wir als Schlüsselexperte zwei Optionen. Wir können zum einen die Schlüsselrohlinge mit einer CNC- oder Schlüsselfräsmaschine bearbeiten. Zum anderen besteht aber auch die Möglichkeit, den Rohling von Hand zu feilen. Dies gilt auch für Nach- und Feinbearbeitung.

Der eigentliche Fertigungsprozess hat genau wie die Rechtslage diverse Facetten. Man unterscheidet dabei, ob hierfür ein Schlüssel als Vorlage zur Verfügung steht, eine Sicherungskarte o.ä. vorhanden ist oder eine Schlüsselkopie nur anhand der Zylinderseriennummer gefertigt werden kann. Folgende Arten gibt es:

1. Der Originalschlüssel als Vorlage für den Zweitschlüssel

Möchten Sie von einem vorhandenen Schlüssel einfach nur ein Duplikat anfertigen lassen, kann dieser in der Regel als Vorlage für den zusätzlichen Schlüssel dienen. Anhand dessen können wir dann einen passenden Rohling wählen und ihn der Vorlage entsprechend passgenau nachbearbeiten und zurechtfeilen.

2. Die Zylinderseriennummer

Sollte kein Schlüssel als Vorlage vorliegen, ist die Seriennummer des Zylinders hilfreich für den Prozess. Diese Nummer ist im Regelfall seitlich in den Schließzylinder eingraviert. Da jede Seriennummer einzigartig ist, kann das entsprechende Muster für den Schlüssel beim jeweiligen Hersteller angefragt werden.

3. Die Sicherungskarte einer Schließanlage

Das Duplizieren der Sicherungskarte einer Schließanlage wird ähnlich wie bei der Zylinderseriennummer gehandhabt. Schließanlagenschlüssel, die man beispielsweise häufig bei Mehrfamilienhäusern vorfindet, können nicht so leicht nur mittels Vorlage eines vorhandenen Schlüssels nachgemacht werden. Wie bei Zylinderseriennummern wird auch je Sicherungskarte nur einmalig eine Nummer vergeben, anhand derer der Schlüsseldienst den passenden Schlüssel ausfindig macht.

4. Nur der Zylinder

Liegt sowohl keine Schlüsselvorlage als auch keine Seriennummer oder Schließanlage vor, wird der Prozess des Nachmachens erheblich erschwert. In so einem komplizierten Fall erfordert es spezielle Rohlinge, die durch das Einstecken und vorsichtige Bewegen im Zylinder markiert werden. Anhand dieser Markierungen erkennt Ihr Schlüsseldienst Fachmann, wie der Schlüssel auszusehen hat.


Welche Kosten fallen an?

Je nach Region, aber vor allem je nach Art des Schlüssels und der Ausgangslage, anhand derer eine Kopie angefertigt werden soll, kann die Frage nach den möglichen Kosten leider nicht pauschal beantwortet werden.

Buntbartschlüssel sind mit Leichtigkeit zu „kopieren“.Denn Buntbartschlüssel werden bereits „fertig“ ab Werk geliefert, da sie in ca. 70 genormten Varianten hergestellt werden. In diesem Fall kann man sich bereits auf günstige Preise von unter zehn Euro einstellen.

Bei Zylinderschlüsseln mit Normal- oder Schließanlagenprofilen sowie bei Bohrmuldenschlüsseln sind wir als Schlüsselexperten gefragt. Solche Schlüssel werden nicht schließfertig geliefert. Sie liegen nur als Rohling vor und werden von uns weiter bearbeitet. In Abhängigkeit von der Qualität und Sicherheitsstufe der verbauten Schlösser und anzufertigenden Kopien ist die Preisspanne sehr variabel.

Geringer Aufwand und geringe Kosten für Sie. Zu beachten ist lediglich, dass man nicht jeden Schlüssel kopieren kann und es für bestimmte Schlüsselarten zusätzliche Berechtigungen erforderlich sind. Falls Sie Fragen dazu haben, welchen Ihrer Schlüssel Sie kopieren lassen können, wenden Sie sich gerne an den Schlüsseldienst Sandmann aus Münster. Wir beraten Sie gerne.