Hochkonjunktur für Einbrüche

Laut der aktuellen Kriminalstatistik der Polizei ist die Anzahl an Einbrüchen innerhalb eines Jahres um fast 10 Prozent gestiegen, ein alarmierender Wert. Deutschlandweit wurden fast 160.000 Einbrüche registriert, Tendenz steigend.

Besonders jetzt, wo in den meisten Bundesländern die Sommerferien in Gange sind und viele Leute in den Urlaub fahren, steigt die Einbruchsrate. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Einbrecher den Schutz der Dunkelheit gesucht haben. In ungesicherte oder wenig gesicherte Objekte einzudringen, kann ich wenigen Minuten erfolgen – auch bei Tag.

Sichern Sie Ihr Gebäude rechtzeitig

Natürlich ist einem die Vorfreude auf den Urlaub gegönnt, immerhin ist Entspannung und Regeneration ein wichtiger Teil unseres Lebens. Dennoch sollte man rechtzeitig an eine effektive Gebäudesicherung denken und gegebenenfalls individuell nachrüsten.

Täglich werden um die 50 Einbrüche gemeldet, welche sich auf die unterschiedlichsten Wohngegenden verteilen. Abgesehen haben die Einbrecher es vor allem auf Terrassen- und Balkontüren. In den meisten Fällen werden diese Einstiegspunke gerne bei der Sicherung übersehen und bieten sich so als leichte Ziele an. Und genau aus diesem Grund sollte an diesen Stellen nicht am Einbruchschutz gespart werden.

Lassen Sie sich von einem professionellen Schlüsseldienst beraten und ermitteln Ihren individuellen Sicherungsbedarf. In einem kostenlosen Beratungsgespräch vor Ort lassen sich schnell potentielle Sicherheitslücken ermitteln nach den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden ausbessern. Schlüsseldienste öffnen einem nicht nur Tür und Tor im Notfall, sondern haben genau durch diese Tätigkeiten ein umfangreiches über Sicherheitstechnik. Neben mechanischen und vermehrt elektronischen Schließsystemen vertreiben die meisten Schlüsseldienste zusätzlich spezielle Sicherheitstechnik. Von Tresoren, über Melde- und Alarmanlagen bis hinzu Videoüberwachung und Gebäudeschutz aller Art sind viele Sortimente sehr breit gefächert.

Aufgedeckte Sicherheitsrisiken können mit dem richtigen Schlüsseldienst-Profi schnell korrigiert werden. Entsprechende Sicherheitsschlösser, Riegel und weiterer Gebäudeschutz können vom Fachmann schnell und effektiv installiert werden.

Passender Einbruchschutz

Viele Urlauber setzen auf Alarmanlagen. Werden Sie ausgelöst, suchen die Eindringlinge in den meisten Fällen schnell das Weite. Zu hoch ist die Gefahr entdeckt zu werden. Für welche Alarmanlage man sich entscheidet, sollte jedoch gut durchdacht sein. Die Qualitätsstandards unterscheiden sich enorm. Es ist zwar bewiesen, dass bereits das Vorhandensein einer Alarmanlage viele Einbrecher abschreckt, dennoch sollte man für den Ernstfall lieber etwas mehr in seine eigene Sicherheit investieren.

Hochwertige Alarmanlagen sind ihr Geld alle Mal wert, sofern sie korrekt installiert wurden. Sicherheitsexperten und Schlüsseldienste wissen, dass man bei seinem Gebäudeschutz am besten auf einen einzigen Hersteller setzt. Die einzelnen Sicherheitskomponenten sind so von vornherein aufeinander abgestimmt und agieren flüssig miteinander. Zentrale, Sensoren und Außensirenen von visuellen und akustischen Alarmanlagen bilden eine Einheit. Geschulte Schlüsseldienste können so gekoppelte Sicherheitssysteme im Handumdrehen in den meisten Gebäuden einsetzen.