Der Bohrmuldenschlüssel

Bohrmuldenschlüssel finden mittlerweile immer öfter Verwendung und werden zunehmend beliebter, weil dieses Schlüsselsystem zum einen mit einem größeren Komfort assoziiert werden und zum anderen eine höhere Sicherheit bieten. Der Schlüsseldienst Sandmann aus Münster ist der professionelle Ansprechpartner für alle klassischen Aufgaben rund um den Einbruchsschutz und die Schlüssel-Sicherheitstechnik. Kunden erhalten hier umfassende Informationen rund um Bohrmuldenschlüssel und können sich in einem ersten Beratungsgespräch selbst von den Vorteilen dieses Schließsystems überzeugen. Alle wichtigen Informationen zu diesem Schließsystem können Interessenten auch in diesem Beitrag nachlesen.

Funktion des Wendeschlüsselsystems

Die Zuhaltungsstifte werden bei einem Bohrmuldenschlüssel durch Aussparungen im Schlüssel in Position gebracht, sodass diese zusammen mit dem Zylinderkern gedreht werden können. Die Bewegungen auf das Schloss werden auf die Schließnase übertragen, wodurch die Falle des Schlosses bewegt wird und sich so die Tür öffnet bzw. versperren lässt.

Technisches Verfahren

Bei einem Bohrmuldenschlüssel lassen sich fast unbegrenzt viele Schließungen konstruieren, denn die Variationsmöglichkeiten bei Muldenneigung und der Muldengröße, der Bohrtiefe und dem Muldenquerschnitt sind enorm vielfältig. Es ergeben sich demnach Millionen Codierungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können die Stifte in drei Ebenen angeordnet werden, wodurch der Zylinder nicht durch sogenanntes Picking geöffnet werden kann. Auch ein Öffnen mit der Schlagmethode ist nicht möglich, denn weitere Bohrmulden des Schlüssels bewegen zusätzliche Stifte während der Drehung des Zylinderkerns. Die Lochbilder beider gegenüberliegenden Seiten sind stets gleich, wodurch ein Wendeschlüssel-Effekt entsteht und der Schlüssel nicht falsch in den Schließzylinder eingeführt werden kann.

Die Vorteile

Bei Bohrmuldenschlüsseln können bewegliche Elemente eingearbeitet werden, die nur mit speziellen Zuhaltungsstiften abzufragen sind. Diese beweglichen Elemente lassen sich ohne die Originalmaschinen und Herstellerdaten nicht nacharbeiten. Somit sind keine unberechtigten Schlüsselkopien möglich. Im Vergleich zu herkömmlichen Schlüsseln bringt der Bohrmuldenschlüssel für den Nutzer darüber hinaus weitere Vorteile mit:

  • Es entstehen völlig gradfreie Schlüssel.
  • Ein Bohrmuldenschlüssel wirkt hochwertiger und zugleich sicherer.
  • Der Schlüssel ist in seiner Funktion nicht geschwächt durch tiefe Einschnitte im Querschnitt.
  • Auch verdreht (um 180°) kann der Bohrmuldenschlüssel in den Schlüsselkanal eingesetzt werden.
  • Ein Nachschließen mit Sperrwerkzeugen wird imm